Roboter statt Marker: Augmented Reality Spiel setzt neue Standards

22. November 2012

Das Augmented Reality Spiel „Sharky the Beaver“ nutzt keine Marker, um Augmented Reality Funktionalitäten auszulösen, sondern den Roboter „Sphero“ in Form einer Billiardkugel. Der Kugel-Roboter wird durch Induktion drahtlos aufgeladen. Durch Bluetooth wird der Roboter mit dem Smartphone verbunden und gesteuert.

Im iPhone oder dem iPad wird dann ein virtueller Bieber anstatt der Sphero-Kugel angezeigt, der eingebettet in die reale Umgebung Muffins isst.

Quelle: sphero

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****

Werbeanzeigen