Mobile Augmented Reality Apps: Über 2,5 Milliarden Downloads pro Jahr

2. September 2012

Juniper Research prognostiziert in seiner aktuellen Studie für das Jahr 2017 über 2,5 Milliarden Augmented Reality App Installationen pro Jahr. Zum Vergleich: das wären 3,5 mal soviele Downloads wie von Angry Birds im Jahr 2011.

Im Retail-Sektor können Unternehmen mit Augmented Reality den Konsumenten zusätzliche Produktinformationen in den Läden zur Verfügung stellen, indem sie ihre Smartphone-Kamera auf Produkte halten. Dazu müssen AR-Apps in der Lage sein, große Bildmengen zu erkennen. Deshalb wird die Bilderkennung auch in die Cloud verlagert.

Technik-affine Konsumenten wissen bereits, was Mobile Augmented Reality ist. Allerdings fehlt noch eine entsprechende Augmented Reality Awareness beim „Durchschnittskonsumenten“, weshalb es für die Mobile Augmented Reality Industrie schwierig ist, die kritische Masse für eine rentable App zu erreichen. Ähnlich gilt das für das Erreichen einer ausreichend großen Zielgruppe für die Werbeindustrie. Die Nutzung von Augmented Reality durch Entertainment-Marken wird die Nutzung entsprechender Apps jedoch vermutlich steigern.

Produktkäufe die nach Nutzung von AR-Werbung erfolgen, werden zur entscheidenden Umsatzquelle für die Moble Augemtend Reality Branche.

Interviewte Unternehmen: ICN, Blippar, Layar, metaio, Mobilistar, Qualcomm, String, Total Immersion, Wikitude.

Case Studies
: Blippar, Google Street View, juniao by metaio, Layar, Moon Pig Video Cards, Nearest Tube, Ogmento, Qualcomm, Sekai Camera, Star Chart, Top Gear, Total Immersion, Wikitude, WowWee.

Erwähnte Unternehmen: Acrossair, Amazon, Anheuser-Busch, Apple, Argos, Atol, Audi, Aurasma, Blippar, Boeing, Cadbury, Denso-Wave, Diageo, Digicave, Dominos, eBay, Engine Creative, Facebook, GetJar, Google, Heinz, Hotel.com, Johnson & Johnson, Koozyt, Linda, Lonely Planet, Lowe’s Canada, Mattel, Maybelline, Metro Herald, Microsoft, Nestle, Nike, Nokia, Ocado, Pixel Punch, Qualcomm, RIM, Samsung; Scanbuy, Science Museum, Sesame Workshop, SkyScanner, Sony Pictures Entertainment, Starbucks, Taco Bell, Tesco, The Phone House, The Trainline.com, Tonchidot, Twitter, Unilever, USPTO, Virgin Media.

Die Studie „Mobile Augmented Reality: Entertainment, LBS & Retail Strategies 2012-2017“ kostet als Single User Lizenz £ 1750,-.

Quelle: Juniper Research

Weitere Reports zur Augmented Reality Branche:

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****

Advertisements

Präsentation zu Augmented Reality Grundlagen & Trends

2. September 2012

Lynne d Johnson hatte für die Emerging Media Conference 2012 eine schöne Grundlagen-Präsentation über Augmented Reality erstellt. In der Präsentation sind zahlreiche schöne Videos mit Augmented Reality Cases eingebunden.

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****


Augmented Reality Branche: 600 Milliarden US-Dollar in 2016 laut Semico Research

2. September 2012

Semico Research hat den Report „Augmented Reality: Envision a More Intelligent World“ veröffentlicht. Das Marketing, Consulting und Research Unternehmen aus Phoenix, Arizona,  hat sich auf die Seminconductor-Branche spezialisiert. Die Analysten prognostizieren, das Technologien in Verbindung mit Augmented Reality im Jahr 2016 etwa ein Marktvolumen von 600 Milliarden US-Dollar erreichen.

Für Analyst Michell Prunty ist Augmented Reality nicht nur eine Modeerscheindung, die Einfluss auf Marketing-Unternehmen hat. Augmented Reality sei ein neuer Weg, um mit Technologie zu interagieren. Daher gebe es künftig eine ansteigende Nachfrage nach Software-Platformen, Video- und Audio Prozessoren, NAND und Mobile DRAM. Seines Erachtens sollten Unternehmen in den Consumer oder Automotive Industrien frühzeitig in diesem Markt involviert sein.

Der Report enthält unter anderem folgende Kernaussagen:

  • Umsätze von Tablet PCs betrugen 30,7 Millionen US-Dollar in 2011
  • Über 864 Millionen Smartphones werden in 2014 „Augmented Reality“-fähig sein
  • bis 2020 werden 103 Millionen Automobile Augmented Reality Technologien enthalten

Für die Analyse wurden Lieferanten, Märkte und Themen rund um Augmented Reality beleuchtet. Die Autoren möchten einen Überblick über Augmented Reality geben und haben für folgende Teilaspekte Prognosen für das Jahr 2016 ermittelt: Hardware, Endnutzer-Marktwachstum nach Segmenten, Umsätze, Automobil-Industrie (2020).

Folgende Unternehmen werden in dem Report erwähnt: Apple, AliveCor, AR Wave, Aurasma, Avalance Technology, Blippar, Brother, Canon, CrowdOptic, DARPA, Digimarc, Epson, Extended3D, GM, Google, Green Goose, IBM, Innovega, Intel, Kodak, Leap Motion, Lumus, Mercedes-Benz, Metaio, Microsoft, Movea, Nintendo, Nokia, Noom Inc, Parrot Qualcomm, Recon Instruments, Senseg, Snapette, Sony, SteelHouse, ST-Ericsson, STMicroelectronics, Total Immersion, Valve, Viddy, Videoplaza, Visage Mobile, Vuzix, Zeal Optics, ZeroG Wireless, Zugara.

Vollständiges Inhaltsverzeichnis

Quelle: Semico Research

Weitere Reports zur Augmented Reality Branche:

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****


Augmented Reality Gallerie

1. September 2012

Mobilistar hat eine sehenswerte „Augmented Gallery“ veröffentlicht. Sie enhält eine Sammung visionärer Arbeiten zum Thema Augmented Reality von 2004 bis 2012.

Quelle: http://inspiration.mobilistar.com/

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****