Zukunft des Journalismus mit Google Glass

30. August 2013

Mark Johnson, CEO von Zite (das an CNN verkauft wurde) und VP von CNN, ist Google Glass Nutzer und hat viele Ideen zur Zukunft des Journalismus, wenn Google Glass in 2014 für die breite Öffentlichkeit startet. Im Interview mit Robert Scoble gibt er die Verfügbarkeit einer neuen Zite Version für Google Glass bekannt. User haben dort z.B. die Möglichkeit durch die Top 10 Stories bei Zite zu scrollen.

Auch bei Techcrunch hat er ein Interview gegeben, das jedoch deutlich kompakter ausfällt als das Gespräch mit Robert Scoble.

Zite ist ein Wettbewerber von Flipboard, dieses (alte) Einführungs-Video zeigt die Funktionalitäten von Zite auf dem iPad.

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****

Advertisements

Google Glass: Sammlung aktueller Kritiken

9. Mai 2013

Kevin Smith hat Google Glass bereits zum zweiten Mal probiert und seinen ersten eher negativen Eindruck komplett revidiert. Er ist nun der Ansicht, das sich  Googles Augmented Reality Brillen für 499 US-$ gut verkaufen lassen würden.

Verbesserungswürdig seien dennoch beispielsweise das Voice Command Interface und die Lebensdauer der Batterie, die bei starker Nutzung nur zirka drei Stunden hält. Aktuell könne man nicht wirklich viel mit der Augmented Reality Brille machen, was ihn an die frühe Anfangszeit des iPhones erinnere, als die Entwickler noch keine Apps entwickelt hatten.

Rosa Golijan hat bei NBC News ebenfalls über ihre ersten Eindrücke mit der Google Brille geschrieben.

Und die Meinung von Mike Butcher, Techcrunch, darf natürlich auch nicht fehlen. Mike Butcher geht davon aus, das Google Glass in der nächsten Zeit kein Massenprodukt werden wird. Er geht davon aus, die die Technologie entweder in normalen brillen „verschwinden“ wird oder ausschließlich von der Industrie benutzt wird.

Nachfolgend eine weitere Kritik von engadget, die als Video veröffentlicht wurde. Auch dort wird die Spracherkennung kritisiert, da die Sprache teilweise falsch interpretiert wurde. Auch die Punkte Datenschutz und Privatsphäre werden thematisiert.

Darüber hinaus hat auch das Project Glass Team ein neues Video veröffentlicht, eine „Explorer-Story“ von Andrew Vanden Heuvel.

Die umfangreichste Berichterstattung über Google Glass liefert bislang Robert Scoble, der kontinuierlich über seine Erfahrungen damit berichtet.

Quellen u.a.: Business Insider, YouTube

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****