Augmented Reality Motorradhelm in 2014

Das Start-up LiveMap aus Russland entwickelt derzeit einen sprachgesteuerten Augmented Reality Motorradhelm. Der aktuell existierende Prototyp wurde mit einem 3D-Drucker erstellt.

Der Motrradhelm wird auf dem Android Bettriebssystem basieren. Zu den Funktionen gehören Wettervorhersagen, Verkehrsinformationen und die Einblendung von Point of Interests.

Die im Helm eingeblendeten Informationen passen sich der Geschwindigkeit des Fahrers an, d.h. bei höheren Geschwindigkeiten werden weniger Informationen in das Sichtfeld eingeblendet.

Die Sprachsteuerung arbeitet laut Geroge Manukyan, Software Engineer bei LiveMap, mit 95%iger Genauigkeit. Die Batteriedauer soll einen ganze Tag betragen. Die Aufladung des Helms erfolgt via USB-Kabel.

Das Unternehmen hat bereits Venture Capital von der Skolkovoa Foundation erhalten und sucht jetzt über die Crowdfundig-Plattform Indiegogo weitere Geldgeber für ingesamt 150.000 US-$.

Den Markteintritt plant CEO Andrew Artishchev für 2014 und zwar zunächst nur in den USA, UK, Canada und Australien. Erst 2015 sollen dann Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Griechenland, Japan und Russland folgen.

Der Preis für den Augmented Reality Motorradhelm beträgt voraussichtlich 2000 US-$.

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: