Google Field Trip zeigt denkbare Augmented Reality Anwendung für Google Glasses

28. Oktober 2012

Google Field Trip ist eine neue App, die im Smartphone im Hintergrund läuft und auf Basis der Position eine Karte mit Details zum aktuellen Ort einblendet. Die Frequenz mit der diese Informationen eingeblendet werden, kann individuell reguliert werden, so dass die Pop-ups nicht nerven. Zu den Informations-Kategorien gehören unter anderem Architecture, Historic Places & Events, Lifestyle, Offers & Deals, Food Drinks & Fun und Movie Locations. Derzeit gibt es die App nur in den USA und nur für Android-Geräte.

Alexis C. Madregal hat in dem Artikel „The World Is Not Enough: Google and the Future of Augmented Reality“ u.a. über die mögliche Nutzung solcher Apps für Googles Glasses nachgedacht und auch mit John Hanke, VP Product Management for Geo at Google, gesprochen.

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****


Google Glasses: Augmented Reality Brille von Google bereits in 2012

22. Februar 2012

Google Glasses, die Augmented Reality Brille von Google, wird laut einem vor wenigen Stunden erschienenen Artikel der New York Times bereits Ende 2012 erscheinen. Der Preis werde zwischen 250 und 600 US$ liegen. Am Montag wurde hier bei AugmentedRealityBiz.com über die Pläne von Google berichtet: Augmented Reality (AR) Brille von Google.

***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Entwickler steuert Drone mit Google Glass

8. September 2013

Blaine Bublitz von IcedDev hat einen JavaScript Code geschrieben, der ers ermöglicht mit Google Glasses eine Drone zu steuern.

Quelle: Iced Blog

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****


Spaceglasses – Augmented Reality Brille von Meta

26. August 2013

Bei der Augmented Reality Brille von Meta werden Videobilder direkt in das Blickfeld des Trägers projeziert, wodurch 3D-Effekte entstehen. Der Google Glass Wettbewerber kann bereits für 667 US-$ vorbestellt werden.

CEO und Gründer von Meta ist Meron Gribetz, ein ehemaliger Student der Columbia University. Ein ausführliches Portrait zum Gründer und der neuen Brillen gibt es u.a. bei cnet.

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****


Field Trip für Google Glass – erste Augmented Reality „Killer-App“?

25. August 2013

Bereits im Oktober 2012 wurde hier auf AugmentedRealityBiz die neue App Field Trip von Google vorgestellt. Nun wurde  nachgelegt und die App ist auch für die Google Glass Explorer verfügbar. Der Google WatchBlog fragt sich schon, ob es womöglich die erste „Augmented Reality Killer App“ ist.

Video vom 21. August 2013, Google Glass App

Video vom 14. Juni 2013, Smartphone App

Quelle: The Verge

Weitere Artikel zum Thema „Field Trip“:

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****


Modifizierte Smart Glasses von Epson

15. Mai 2013

APX Labs, ein Unternehmen das u.a. durch Militär Tracking Technologie bekannt wurde, demonstriert seine neue „Northstar Technologie“ auf einer mofizierten Version der Epson Brille Moverio BT-100.

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****


Google Glass: Sammlung aktueller Kritiken

9. Mai 2013

Kevin Smith hat Google Glass bereits zum zweiten Mal probiert und seinen ersten eher negativen Eindruck komplett revidiert. Er ist nun der Ansicht, das sich  Googles Augmented Reality Brillen für 499 US-$ gut verkaufen lassen würden.

Verbesserungswürdig seien dennoch beispielsweise das Voice Command Interface und die Lebensdauer der Batterie, die bei starker Nutzung nur zirka drei Stunden hält. Aktuell könne man nicht wirklich viel mit der Augmented Reality Brille machen, was ihn an die frühe Anfangszeit des iPhones erinnere, als die Entwickler noch keine Apps entwickelt hatten.

Rosa Golijan hat bei NBC News ebenfalls über ihre ersten Eindrücke mit der Google Brille geschrieben.

Und die Meinung von Mike Butcher, Techcrunch, darf natürlich auch nicht fehlen. Mike Butcher geht davon aus, das Google Glass in der nächsten Zeit kein Massenprodukt werden wird. Er geht davon aus, die die Technologie entweder in normalen brillen „verschwinden“ wird oder ausschließlich von der Industrie benutzt wird.

Nachfolgend eine weitere Kritik von engadget, die als Video veröffentlicht wurde. Auch dort wird die Spracherkennung kritisiert, da die Sprache teilweise falsch interpretiert wurde. Auch die Punkte Datenschutz und Privatsphäre werden thematisiert.

Darüber hinaus hat auch das Project Glass Team ein neues Video veröffentlicht, eine „Explorer-Story“ von Andrew Vanden Heuvel.

Die umfangreichste Berichterstattung über Google Glass liefert bislang Robert Scoble, der kontinuierlich über seine Erfahrungen damit berichtet.

Quellen u.a.: Business Insider, YouTube

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****


Google Glass: Twitter & Facebook Apps

9. Mai 2013

Jonathan Gottfried (@jonmarkgo) hat bereits vor knapp zwei Wochen die App „GlassTweet“ entwickelt, die es ermöglicht mit Google Glass Fotos auf Twitter anstatt über Google+ zu teilen.

Mit der Third-Party App “Glass to Facebook“ gibt es nun auch eine Möglichkeit, Bilder von Googles Augmented Reality Brille direkt über Facebook zu verbreiten.

Quellen: Techcrunch und Mashable

Weitere Artikel zu den Themen AR-Brillen & Google Glass:

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****


Google Glass: Technische Daten

19. April 2013

Für Google Glass wurden Anfang der Woche die technische Details bekannt gegeben:

  • Das Display sei vergleichbar mit einem 25 Zoll HD-Bildschirm in 8 Fuß (2,43 Meter) Entfernung
  • 6 Megapixel Kamera für Fotos, 720 Pixel für Videos
  • 12 GB nutzbarer Speicher, synchronisiert mit Google Cloud Storage, 16 GB Gesamtspeicher
  • Audio über einen „Bone Conduction Transducer“, d.h. die Übertragung über den Schädelknochen
  • WiFi & Bluetooth
  • Die Batterie soll bei typischer Nutzung einen Tag halten und über Micro USB aufgeladen
  • Zudem gibt es eine MyGlass App für weitere Funktionalitäten, die App benötige Android 4.0.3 (Ice Cream Sandwich) oder höher

Zudem hat die Auslieferung an die ersten Glass Explorer begonnen und es gibt bereits detaillierte Vorschläge bei readwrite hack, wie Entwickler Apps für Google Glass entwickeln können.

Darüber hinaus wurden mehrere Videos mit Detail-Informations zur Google Mirror API veröffentlicht.

Quellen: Google, The Verge, readwrite hack,

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****


TED 2013: Sergey Brin über Google Glass

14. April 2013

Sergey Brin gab bereits vor einigen Wochen spannende Einblicke während der TED Conference 2013 in die Überlegungen und Motive hinter Google Glass.

Weitere Artikel zu den Themen AR-Brillen & Google Glasses:

***** XING-Gruppe “Augmented Reality & Marketing” *****
***** AugmentedRealityBiz.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen ****